Are You a Queen? Check Out LoopQueen.com

Nike-Schuhe sind mehr als nur Sportbekleidung; sie sind eine Leinwand für den persönlichen Ausdruck. Von den kultigen Air Jordans bis zur revolutionären Air Max-Serie erzählt jedes Paar eine Geschichte. Aber wusstest du, dass die Art und Weise, wie du deine Nikes schnürst, deinen Turnschuhen eine zusätzliche Einzigartigkeit verleihen kann? In diesem Artikel stellen wir dir acht beliebte Methoden vor, mit denen du deine Nike-Schuhe schnüren kannst und die dir eine persönliche Note verleihen, die dich von der Masse abhebt.

1. Traditionelle Kreuz und Quer Schnürung

Die klassische Methode, die nie aus der Mode kommt, die traditionelle Kreuzschnürung, ist einfach aber effektiv. Sie bietet eine gute Passform und eine gleichmäßige Druckverteilung und ist damit ideal für den Alltag.

Bei der Kreuzschnürung überkreuzen sich die Schnürsenkel diagonal und bilden ein “X”-Muster, das von unten nach oben verläuft. Diese Methode sorgt für einen passgenauen Sitz und eine gleichmäßige Spannung über den Fuß, wodurch das Risiko von Unbehagen oder Hot Spots bei längerem Tragen verringert wird. Sie ist die erste Wahl für den Alltag, Sport und Freizeitaktivitäten.

So schnürst du Nike Schuhe mit gekreuzter Schnürung

  1. Unten anfangen: Beginne damit, den Schnürsenkel von außen nach innen durch die unteren Ösen (am nächsten zum Zeh) zu fädeln, sodass eine gleichmäßige Basis entsteht.

  2. Bilde das Kreuz und Quer: Nimm die linke Spitze und überquere sie auf die rechte Seite, indem du sie von innen nach außen durch die nächste verfügbare Öse fädelst. Wiederhole dies mit der rechten Spitze, indem du sie auf die linke Seite überkreuzt und durch die entsprechende Öse fädelst.

  3. Das Muster fortsetzen: Fahre mit diesem abwechselnden Kreuzmuster fort, indem du die Schnürsenkel immer auf der gegenüberliegenden Seite kreuzt und durch die nächste Reihe von Ösen fädelst.

  4. Fertigstellen der Schnürung: Wenn du die oberen Ösen erreicht hast, achte darauf, dass die Schnürsenkel gleichmäßig verlaufen und die Spannung im Schuh ausgeglichen ist. Du kannst deine Schnürsenkel dann mit einer normalen Schleife oder einem anderen gewünschten Knoten binden.

Die Kreuzschnürung ist nicht nur funktional, sondern verleiht deinen Nike-Schuhen auch ein klassisches und gepflegtes Aussehen, was sie zu einer idealen Wahl für eine Vielzahl von Anlässen und Stilen macht.

2. Gerade Stangenverschnürung

Für einen sauberen und minimalistischen Look ist eine gerade Stangenschnürung die beste Wahl. Diese Methode ist perfekt für diejenigen, die eine schlichte Ästhetik bevorzugen und wird häufig in formellen oder legeren Umgebungen verwendet.

Bei der geraden Stangenschnürung liegen die Schnürsenkel flach und parallel zueinander und bilden gerade Linien über den Schuh. Diese Methode ist nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern verringert auch den Druck auf die Fußspitze, was sie zu einer bequemen Wahl für Menschen mit empfindlichen Füßen macht. Er wird normalerweise für elegante Schuhe verwendet, ist aber auch in der Sneaker-Community wegen seines stylischen Looks beliebt.

Wie man Nike Schuhe mit gerader Schnürung schnürt

  1. Unten anfangen: Beginne damit, den Schnürsenkel waagerecht von außen nach innen durch die unteren Ösen (am nächsten zur Zehe) zu fädeln und achte darauf, dass der Schnürsenkel auf beiden Seiten gleichmäßig ist.

  2. Erstellen der Stäbe: Nimm den linken Schnürsenkel und führe ihn auf der Innenseite des Schuhs gerade nach oben und dann von innen nach außen durch die nächste Öse auf derselben Seite. Kreuze ihn auf der gegenüberliegenden Seite und fädle ihn von außen nach innen durch die entsprechende Öse.

  3. Wiederhole den Vorgang: Nimm den rechten Schnürsenkel und führe ihn auf der Innenseite gerade nach oben, wobei du eine Öse auslässt. Fädle ihn von innen nach außen durch die nächste Öse und dann über Kreuz auf die linke Seite, indem du ihn von außen nach innen durch die gegenüberliegende Öse fädelst.

  4. Setze das Muster fort: Wiederhole die Schritte 2 und 3, indem du die Seiten wechselst und jedes Mal eine Öse auslässt, wenn du den Schuh nach oben gehst.

  5. Fertigstellen der Schnürung: Wenn du die oberen Ösen erreicht hast, achte darauf, dass die Schnürsenkel flach sind und die Riegel gleichmäßig verteilt sind. Binde deine Schnürsenkel mit einer Standardschleife oder einem anderen gewünschten Knoten.

Die Schnürung mit geradem Steg verleiht den Nike-Schuhen einen raffinierten und ausgefeilten Look und ist damit eine ausgezeichnete Wahl für alle, die Stil mit Komfort verbinden wollen.

3. Die Loopback-Methode

Die Loopback-Methode ist eine kreative Abwandlung der traditionellen Schnürung und verleiht deinen Sneakern ein einzigartiges Muster. Bei dieser Technik geht es nicht nur um Stil, sondern auch um einen sicheren Sitz für aktive Trägerinnen.

Beim Loopback Lacing werden die Schnürsenkel so eingefädelt, dass sie an jeder Kreuzung kleine Schlaufen bilden. Diese Schlaufen verleihen dem Schuh Textur und Tiefe und machen ihn optisch interessanter. Auch wenn es bei dieser Art der Schnürung mehr um Ästhetik als um Funktionalität geht, kann sie bei richtiger Ausführung dennoch für einen sicheren Sitz sorgen.

So schnürst du Nike-Schuhe mit der Schleifenschnürung

  1. Unten anfangen: Beginne damit, den Schnürsenkel von außen nach innen durch die unteren Ösen (am nächsten zum Zeh) zu fädeln, sodass eine gleichmäßige Basis entsteht.

  2. Erstelle die erste Schlaufe: Nimm die linke Schnur und überquere sie auf die rechte Seite, indem du sie von innen nach außen durch die nächste verfügbare Öse fädelst. Bevor du sie festziehst, drehst du die Spitze um sich selbst, um eine kleine Schlaufe zu bilden, und ziehst dann, um die Schlaufe zu sichern.

  3. Bilde die nächste Schleife: Nimm den rechten Schnürsenkel und lege ihn auf die linke Seite, indem du ihn von innen nach außen durch die entsprechende Öse fädelst. Auch hier drehst du die Spitze, um eine Schlaufe zu bilden, bevor du sie festziehst.

  4. Setze das Muster fort: Wiederhole die Schritte 2 und 3, indem du die Seiten wechselst und an jeder Kreuzung eine Schlaufe machst. Achte darauf, dass die Schlaufen eine ähnliche Größe haben, damit sie einheitlich aussehen.

  5. Fertigstellen der Schnürung: Wenn du die oberen Ösen erreicht hast, vergewissere dich, dass die letzten Schlaufen fest sitzen und die Spannung im Schuh gleichmäßig ist. Binde deine Schnürsenkel mit einer Standardschleife oder einem anderen gewünschten Knoten.

Die Loopback-Schnürung ist eine kreative Art, deine Nike-Schuhe zu personalisieren und ihnen einen Hauch von Skurrilität und Stil zu verleihen, der garantiert alle Blicke auf sich zieht.

Anpassen mit Loop King’s Nike Dunk Schnürsenkel

Mit den Premium-Schnürsenkeln von Loop King Laces kannst du deine Loopback-Schnürung aufwerten. Die hochwertigen Schnürsenkel sorgen für einen Hauch von Luxus und Langlebigkeit, damit deine Sneaker auffallen und sicher bleiben.

Upload Image...
Upload Image...
Upload Image...

4. Leiterschnürung

Für diejenigen, die ein Statement setzen wollen, ist die Leiterschnürung eine mutige Wahl. Auf diese Weise entsteht ein unverwechselbares, leiterartiges Muster, das deinen Nike-Sneakern einen kantigen Look verleiht.

Bei der Leiterschnürung werden die Schnürsenkel horizontal und vertikal gewebt, so dass ein leiterähnliches Muster entsteht. Diese Methode sorgt für einen festen und sicheren Sitz und eignet sich daher für Aktivitäten mit hoher Belastung oder Situationen, in denen deine Schuhe fest an ihrem Platz bleiben müssen. Das Leitermuster verleiht deinen Sneakern außerdem einen mutigen und unverwechselbaren Look, der sie von herkömmlichen Schnürungen abhebt.

Wie man Nike Schuhe mit der Leiterschnürung schnürt

  1. Unten anfangen: Beginne damit, den Schnürsenkel von außen nach innen durch die unteren Ösen (am nächsten zum Zeh) zu fädeln, sodass eine gleichmäßige Basis entsteht.

  2. Bilde die erste Sprosse: Nimm die linke Schnur und führe sie gerade zur gegenüberliegenden Öse auf der rechten Seite, indem du sie von außen nach innen durchfädelst. Dann führst du die Spitze auf der Innenseite senkrecht nach oben und fädelst sie von innen nach außen durch die nächste Öse auf derselben Seite.

  3. Erstellen der Leiter: Nimm die rechte Spitze und führe sie gerade auf die linke Seite, indem du sie über den vertikalen Abschnitt der linken Spitze und dann von außen nach innen durch die Öse führst. Bringe die Spitze auf der Innenseite senkrecht nach oben und fädle sie von innen nach außen durch die nächste Öse.

  4. Das Muster fortsetzen: Wiederhole Schritt 3, indem du die Seiten wechselst und sicherstellst, dass jeder horizontale Abschnitt über dem vorherigen vertikalen Abschnitt liegt, um den Leitereffekt zu erzeugen.

  5. Fertigstellen der Schnürung: Wenn du die oberen Ösen erreicht hast, achte darauf, dass die Schnürsenkel gleichmäßig sind und das Leitermuster gleichmäßig ist. Binde deine Schnürsenkel mit einer Standardschleife oder einem anderen gewünschten Knoten.

Die Leiterschnürung wertet nicht nur die Optik deiner Nike Air Force Schuhe auf, sondern sorgt auch für eine sichere und stützende Passform, was sie zu einer hervorragenden Wahl für Stil und Funktion macht.

5. Diagonale Schnürung

Die diagonale Schnürung bietet einen dynamischen Look mit diagonalen Linien, die sich über den Schuh ziehen. Das ist eine tolle Möglichkeit, deinen Schuhen ein sportliches Flair zu verleihen und sie optisch aufzuwerten.

Bei der diagonalen Schnürung kreuzen sich die Schnürsenkel diagonal auf der Außenseite des Schuhs, während die inneren Segmente senkrecht bleiben und nicht sichtbar sind. Diese Methode sorgt nicht nur für ein ordentliches Aussehen, sondern auch für einen guten Sitz, da die Schnürsenkel den Schuh fest um den Fuß ziehen. Die diagonalen Kreuze verleihen deinen Sneakern ein auffälliges Element, mit dem sie sich abheben.

So schnürst du Nike Schuhe mit diagonaler Schnürung

  1. Unten anfangen: Beginne damit, den Schnürsenkel von außen nach innen durch die unteren Ösen (am nächsten zum Zeh) zu fädeln, sodass eine gleichmäßige Basis entsteht.

  2. Bilde das erste Kreuz: Nimm die linke Spitze und kreuze sie diagonal auf die rechte Seite, indem du sie von außen nach innen durch die nächste verfügbare Öse fädelst. Dann nimmst du die Spitze auf der Innenseite gerade nach oben und fädelst sie von innen nach außen durch die nächste Öse auf derselben Seite.

  3. Erstellen des Musters: Nimm die rechte Spitze und lege sie diagonal auf die linke Seite, indem du sie von außen nach innen durch die entsprechende Öse fädelst. Auch hier nimmst du die Spitze auf der Innenseite gerade nach oben und fädelst sie von innen nach außen durch die nächste Öse.

  4. Fortführung der Kreuze: Wiederhole die Schritte 2 und 3, indem du die Seiten wechselst und auf der Außenseite diagonale Kreuze machst, während du die vertikalen Segmente auf der Innenseite behältst.

  5. Fertigstellen der Schnürung: Wenn du die oberen Ösen erreicht hast, achte darauf, dass die Schnürsenkel gleichmäßig sind und die Spannung ausgeglichen ist. Binde deine Schnürsenkel mit einer Standardschleife oder einem anderen gewünschten Knoten.

Die diagonale Kreuzschnürung verleiht deinen Nike-Schuhen einen modernen und raffinierten Look, der sie sowohl für Freizeit- als auch für Sportkleidung geeignet macht.

6. Zickzack-Schnürung

Mit der Zickzack-Schnürung bringst du Spaß in deine Nike-Schuhe. Mit dieser spielerischen Methode entsteht ein Zickzack-Muster, das perfekt für alle ist, die ihren Sneakern einen schrulligen Touch verleihen wollen.

Bei der Zickzack-Schnürung bilden die Schnürsenkel eine Reihe von eckigen Linien, die im Zickzack vor und zurück über den Schuh laufen. Diese Methode verleiht deinen Sneakern nicht nur ein interessantes optisches Element, sondern sorgt auch für einen sicheren Sitz, da sich die Schnürsenkel eng durch die Ösen schlängeln. Das Zickzackmuster ist ein echter Hingucker und kann mit verschiedenfarbigen Schnürsenkeln für einen noch einzigartigeren Look angepasst werden.

Wie man Nike Schuhe mit Zickzack-Schnürung schnürt

  1. Unten anfangen: Beginne damit, den Schnürsenkel von außen nach innen durch die unteren Ösen (am nächsten zum Zeh) zu fädeln, sodass eine gleichmäßige Basis entsteht.

  2. Bilde den ersten Zickzack: Nimm die linke Spitze und kreuze sie diagonal auf die rechte Seite, indem du sie von außen nach innen durch die nächste verfügbare Öse fädelst. Dann nimmst du die Spitze gerade zur gegenüberliegenden Seite und fädelst sie von innen nach außen durch die entsprechende Öse.

  3. Erstelle das Zickzack-Muster: Nimm die rechte Spitze und überquere sie diagonal auf die linke Seite, indem du sie von außen nach innen durch die nächste verfügbare Öse fädelst. Nimm die Spitze wieder gerade auf die gegenüberliegende Seite und fädle sie von innen nach außen durch die entsprechende Öse.

  4. Weiter mit den Zickzackmustern: Wiederhole die Schritte 2 und 3, indem du die Seiten wechselst und eine Reihe von Zickzackmustern über den Schuh legst.

  5. Fertigstellen der Schnürung: Wenn du die oberen Ösen erreicht hast, achte darauf, dass die Schnürsenkel gleichmäßig sind und das Zickzack-Muster gleichmäßig ist. Binde deine Schnürsenkel mit einer Standardschleife oder einem anderen gewünschten Knoten.

Die Zickzack-Schnürung ist eine verspielte und stilvolle Art, deine Nike-Schuhe zu schnüren, und verleiht deinen Schuhen einen einzigartigen und auffälligen Touch.

Setze ein Statement mit den Nike Blazer Schnürsenkeln von Loop King

Mit den farbenfrohen und langlebigen Schnürsenkeln von Loop King Laces kannst du deine Zickzack-Schnürung aufpeppen. Die erstklassige Auswahl sorgt dafür, dass deine Sneaker nicht nur toll aussehen, sondern auch den Test der Zeit bestehen.

Upload Image...
Upload Image...
Upload Image...

7. Doppelte Rückenschnürung

Die nächste Schnürung ist die doppelte Rückenschnürung, die ideal für diejenigen ist, die zusätzlichen Halt und eine eng anliegende Passform suchen. Bei dieser Methode werden die Schnürsenkel an jeder Öse verdoppelt, was die Stabilität für deine Füße erhöht.

Bei der doppelten Rückwärtsschnürung werden die Schnürsenkel so eingefädelt, dass sie durch die Ösen, die sie gerade durchlaufen haben, zurückgeschlungen werden, sodass eine Reihe von Doppelschlaufen entsteht. Diese Methode sorgt nicht nur für eine gute Passform, sondern verleiht dem Schuh auch eine interessante Textur und Tiefe. Die doppelten Schlaufen erzeugen ein einzigartiges Muster, das deine Sneaker von den Standard-Schnürungen abhebt.

Wie man Nike Air Force Schuhe mit doppelter Rückenschnürung schnürt

  1. Unten anfangen: Beginne damit, den Schnürsenkel von außen nach innen durch die unteren Ösen (am nächsten zum Zeh) zu fädeln, sodass eine gleichmäßige Basis entsteht.

  2. Bilde die erste Doppelschlaufe: Nimm die linke Schnur und kreuze sie diagonal auf die rechte Seite, indem du sie von außen nach innen durch die nächste verfügbare Öse fädelst. Schlinge dann die Spitze von innen nach außen durch dieselbe Öse zurück, sodass eine doppelte Schlaufe entsteht.

  3. Erstellen des Musters: Nimm die rechte Spitze und lege sie diagonal auf die linke Seite, indem du sie von außen nach innen durch die entsprechende Öse fädelst. Schlinge die Spitze von innen nach außen durch die gleiche Öse zurück, sodass eine weitere Doppelschlaufe entsteht.

  4. Weiter mit den Doppelschlaufen: Wiederhole die Schritte 2 und 3, indem du die Seiten wechselst und eine Reihe von Doppelschlaufen über den Schuh legst.

  5. Fertigstellen der Schnürung: Wenn du die oberen Ösen erreicht hast, achte darauf, dass die Schnürsenkel gleichmäßig verlaufen und die Doppelschlaufen gleichmäßig sind. Binde die Schuhe mit einer Standardschleife oder einem anderen bevorzugten Knoten.

Die doppelte Rückenschnürung bietet eine einzigartige und stilvolle Art, deine Nike-Schuhe zu schnüren. Sie sorgt für einen sicheren Sitz und ist gleichzeitig ein auffälliges Element in deinen Schuhen.

8. Fliege schnüren

Für einen lustigen und skurrilen Touch kannst du eine Fliege schnüren. Mit dieser Methode entstehen kleine Fliegenformen entlang des Schuhs, die deinen Nike-Sneakers ein verspieltes Element verleihen.

Bei der Fliegenschnürung bilden die Schnürsenkel an jeder Kreuzung kleine Schlaufen oder “Schleifen”, die der Form einer Fliege ähneln. Diese Methode verleiht deinen Sneakern nicht nur ein einzigartiges optisches Element, sondern ermöglicht auch eine einfache Anpassung der Schnürsenkel für eine bequeme Passform. Das Fliegenmuster zieht garantiert die Blicke auf sich und kann mit verschiedenfarbigen Schnürsenkeln angepasst werden, um einen noch markanteren Look zu erzielen.

So schnürst du Nike Schuhe mit Fliege

  1. Unten anfangen: Beginne damit, den Schnürsenkel von außen nach innen durch die unteren Ösen (am nächsten zum Zeh) zu fädeln, sodass eine gleichmäßige Basis entsteht.

  2. Bilden der ersten Fliege: Nimm die linke Spitze und lege sie diagonal auf die rechte Seite, indem du sie von außen nach innen durch die nächste verfügbare Öse fädelst. Bevor du sie festziehst, formst du mit der Spitze eine kleine Schlaufe und ziehst dann das Ende durch die Schlaufe, um eine Fliege zu formen.

  3. Erstellen des Musters: Wiederhole den Vorgang mit der rechten Spitze, indem du sie diagonal auf die linke Seite überkreuzt und an der nächsten Öse eine Schleifenform bildest.

  4. Weiter mit den Fliegen: Wiederhole die Schritte 2 und 3, indem du die Seiten wechselst und eine Reihe von Schleifenformen über den Schuh legst.

  5. Fertigstellen der Schnürung: Wenn du die oberen Ösen erreicht hast, achte darauf, dass die Schnürsenkel gleichmäßig sind und das Muster der Fliege gleichmäßig ist. Binde deine Schnürsenkel mit einer Standardschleife oder einem anderen gewünschten Knoten.

Die Schleifenschnürung ist eine kreative und stilvolle Art, Schuhe zu schnüren, die deinem Schuhwerk eine verspielte und einzigartige Note verleiht.

Verbessere deine Treter mit Loop King Schnürsenkeln

Um deine Nike-Schuhe wirklich hervorzuheben, solltest du die Premium-Schnürsenkel von Loop King Laces verwenden. Mit einer großen Auswahl an Farben, Materialien und Stilen bietet Loop King Laces den perfekten letzten Schliff für jeden Sneaker-Liebhaber. Ihre hochwertigen Schnürsenkel werten nicht nur das Aussehen deiner Schuhe auf, sondern sorgen auch für Haltbarkeit und Komfort. Egal, ob du die Loopback-Methode, die Zickzack-Schnürung oder einen anderen Stil bevorzugst, Loop King Laces hat alles für dich. Verwandle deine Sneaker in ein modisches Statement mit den hochwertigen Schnürsenkeln, die deinen Look aufwerten und deinen einzigartigen Stil zum Ausdruck bringen.

OFF-WHITE “SHOELACES”

Gold Tip Shoelaces

BROWSE LEATHER LACES

Gold Tip Shoelaces

BROWSE ROPE LACES

Gold Tip Shoelaces

BROWSE FLAT WAXED LACES

Gold Tip Shoelaces