Are You a Queen? Check Out LoopQueen.com

Willkommen, Turnschuhfans! Wenn du hier bist, besitzt du wahrscheinlich ein Paar der kultigen Retro 1s oder überlegst, sie deiner Sammlung hinzuzufügen. Diese Sneaker sind mehr als nur ein Paar Schuhe; sie sind eine Leinwand für die Selbstdarstellung. Wenn du sie auf einzigartige Weise schnürst, kannst du ihnen eine persönliche Note verleihen und deine Retro 1s von der Masse abheben. In diesem Leitfaden stellen wir dir acht beliebte Schnürstile vor, die dein Sneaker-Spiel aufwerten. Ob du dich für einen klassischen Look oder etwas Gewagteres entscheidest, es gibt für jede Persönlichkeit und jeden Anlass den richtigen Stil. Also schnapp dir deine Air Jordan Retro 1 und lass uns mit den Schnürsenkeln kreativ werden!

1. Gerade Stangenschnürung

Die erste Methode ist die gerade Balkenschnürung, auch bekannt als Balkenschnürung oder europäische Schnürung. Sie ist eine beliebte und elegante Schnürungstechnik, die ein sauberes, horizontales Linienmuster über den Schuh zieht. Diese Methode ist vor allem wegen ihres minimalistischen und symmetrischen Aussehens beliebt und eignet sich hervorragend, um deine Retro 1 Sneaker für einen formelleren oder polierten Look aufzuhübschen. Die geraden Linien bilden außerdem einen schönen Kontrast zu den vertikalen Linien des Schuhs und verleihen ihm einen Hauch von Raffinesse.

So schnürst du deine Retro 1s mit Straight Bar Lacing:

  1. Beginne am unteren Ende: Beginne damit, den Schnürsenkel waagerecht von außen nach innen durch die unteren Ösen des Schuhs zu fädeln. Achte darauf, dass die Spitzenenden gleichmäßig sind.

  2. Crossing Over: Nimm die linke Spitze und führe sie gerade nach oben zur nächsten Öse auf derselben Seite, dann fädle sie waagerecht zur gegenüberliegenden Öse.

  3. Abwechselnd die Seiten: Wiederhole den Vorgang mit der rechten Spitze, indem du sie bis zur nächsten Öse auf der rechten Seite führst und sie dann waagerecht auf die linke Seite überkreuzt.

  4. Ziehe den Schuh weiter hoch: Wechsle beim Schnüren immer wieder die Seiten und achte darauf, dass jeder horizontale Steg gerade ist und flach am Schuh anliegt.

  5. Der letzte Schliff: Wenn du die oberen Ösen erreicht hast, bindest du deine Schnürsenkel wie gewohnt. Für einen sauberen Look kannst du die Schnürsenkelenden in den Schuh stecken oder sie mit Schnürsenkelverschlüssen sichern.

Die Straight Bar Lacing-Schnürung wertet nicht nur die Optik deiner Retro 1s auf, sondern sorgt auch für einen sicheren Sitz, ohne zu viel Druck auf den oberen Teil deines Fußes auszuüben. Es ist eine einfache, aber effektive Art, deinen Sneakern einen Hauch von Eleganz zu verleihen.

2. Kreuzschnürung

Die Kreuzschnürung, auch bekannt als Crisscross-Schnürung, ist die gängigste und traditionellste Methode, um Sneaker zu schnüren, einschließlich der kultigen Retro 1s. Diese Technik zeichnet sich durch ihr einfaches, funktionales Design aus, bei dem sich die Schnürsenkel in einem “X”-Muster im Schuh überkreuzen. Die Kreuzschnürung ist beliebt für ihre Vielseitigkeit und ihren Komfort. Sie bietet einen sicheren Sitz, der den Druck gleichmäßig über den Fuß verteilt und ist damit ideal für den Alltag und alle Aktivitäten.

So schnürst du deine Retro 1s mit Cross Lacing:

  1. Ausgangspunkt: Beginne damit, die Spitze horizontal von außen nach innen durch die unteren Ösen zu fädeln und achte darauf, dass die Enden der Spitze gleichmäßig sind.

  2. Erste Kreuzung: Nimm das linke Ende der Spitze und kreuze es auf der gegenüberliegenden Seite, indem du es von außen nach innen durch die nächste Öse auf der rechten Seite fädelst. Wiederhole den Vorgang mit dem rechten Spitzenende, indem du es auf die linke Seite überkreuzt und durch die entsprechende Öse fädelst.

  3. Weiter kreuzen: Wechsle die Spitzenenden immer wieder ab, überkreuze sie auf den gegenüberliegenden Seiten und fädle sie durch die nächsthöheren Ösen. Achte darauf, dass jedes Kreuz sauber ist und die Schnürsenkel flach am Schuh anliegen.

  4. Behalte die Konsistenz bei: Wenn du den Schuh schnürst, achte darauf, dass du ein einheitliches Muster beibehältst, bei dem sich die Schnürsenkel immer auf die gleiche Weise überkreuzen.

  5. Letzter Schliff: Sobald du die oberen Ösen erreicht hast, bindest du deine Schnürsenkel wie gewünscht. Du kannst die Enge der Schnürsenkel für Komfort und Passform einstellen.

Die Kreuzschnürung ist eine zuverlässige und unkomplizierte Technik, die den Stil der Retro 1 Sneaker ergänzt. Er bietet eine ausgewogene Kombination aus Funktionalität und Ästhetik, was ihn zur ersten Wahl für Sneaker-Liebhaber macht.

3. Über-Unten-Schnürung

Die Über-Unter-Schnürung, auch bekannt als alternative Schnürung, ist eine Variante der traditionellen Kreuzschnürung. Bei dieser Technik kreuzen sich die Schnürsenkel abwechselnd über- und untereinander, während sie sich den Schuh hocharbeiten. Die Over-Under-Schnürung wird dafür geschätzt, dass sie die Reibung zwischen den Schnürsenkeln reduziert und so das An- und Ausziehen der Schuhe erleichtert. Außerdem sorgt sie für ein einzigartiges, etwas komplizierteres Aussehen im Vergleich zur normalen Kreuzschnürung.

Wie du deine Retro 1s mit der Over-Under-Schnürung schnürst:

  1. Beginne am Boden: Beginne damit, die Spitze horizontal von außen nach innen durch die unteren Ösen zu fädeln und achte darauf, dass die Enden der Spitze gleichmäßig sind.

  2. Erster Over-Under: Nimm die linke Spitze und überkreuze sie auf die rechte Seite, indem du sie durch die nächste Öse von außen nach innen fädelst. Dann nimmst du die rechte Spitze und führst sie von innen nach außen durch die nächste Öse auf der linken Seite.

  3. Alternatives Muster: Setze das Muster fort, indem du die linke Spitze auf die rechte Seite und die rechte Spitze auf die linke Seite für die nächste Reihe von Ösen legst. Achte darauf, dass jedes Kreuz sauber ist und die Schnürsenkel flach am Schuh anliegen.

  4. Konsistenz ist der Schlüssel: Wenn du den Schuh schnürst, wechselst du immer zwischen dem Über- und dem Untermuster, um ein einheitliches und symmetrisches Aussehen zu erhalten.

  5. Der letzte Schliff: Sobald du die oberen Ösen erreicht hast, bindest du deine Schnürsenkel wie gewünscht. Du kannst die Enge der Schnürsenkel für Komfort und Passform einstellen.

Die Over-Under-Schnürung verleiht der klassischen Schnürung einen subtilen Twist, der sowohl ästhetisch ansprechend als auch funktional ist. So kannst du deine Retro 1 Sneaker individuell gestalten und gleichzeitig einen bequemen und sicheren Sitz gewährleisten.

Aktualisiere deinen Look mit Loop Kings Off White Dunk Laces

Wenn du die Over-Under-Schnürmethode verwendest, solltest du dir überlegen, ob du nicht auf die Premium-Schnürsenkel von Loop King Laces umsteigen willst. Ihre hochwertigen Schnürsenkel werten nicht nur den Look deiner Retro 1s auf, sondern sorgen auch für Haltbarkeit und Komfort. Wähle aus einer Vielzahl von Farben und Ausführungen, um deinen Sneakern einen Hauch von Luxus zu verleihen.

Upload Image...
Upload Image...
Upload Image...

4. Leiterschnürung

Die Ladder-Schnürung erzeugt, wie der Name schon sagt, ein markantes, leiterartiges Muster auf dem Schuh und sorgt für einen mutigen und strukturierten Look. Diese Methode ist nicht nur optisch auffällig, sondern bietet auch zusätzliche Stabilität und Unterstützung, was sie zu einer beliebten Wahl für Militärstiefel und High-Top-Sneaker wie die Retro 1s macht.

So schnürst du deine Retro 1s mit Ladder Lacing:

  1. Ausgangspunkt: Beginne damit, die Spitze horizontal von innen nach außen durch die unteren Ösen zu fädeln und achte dabei darauf, dass die Enden der Spitze gleichmäßig sind.

  2. Vertikale Stäbe: Nimm den linken Schnürsenkel und führe ihn auf der Außenseite gerade nach oben und dann durch die nächste Öse auf derselben Seite. Wiederhole diesen Schritt mit der rechten Spitze, sodass zwei vertikale Stäbe entstehen.

  3. Horizontaler Stab: Kreuze den linken Schnürsenkel auf die rechte Seite und fädle ihn durch die Öse direkt gegenüber. Mache das Gleiche mit der rechten Spitze und kreuze sie auf der linken Seite, so dass eine horizontale Stange entsteht, die die vertikalen Stangen verbindet.

  4. Wiederhole das Muster: Setze dieses Muster auf dem Schuh fort, indem du auf jeder Seite vertikale Stäbe erstellst und sie mit horizontalen Stäben verbindest. Achte darauf, dass jede Stange fest und gerade sitzt, damit sie ordentlich aussieht.

  5. Oben sichern: Sobald du die oberen Ösen erreicht hast, bindest du deine Schnürsenkel wie gewünscht. Du kannst die Spannung der Schnürsenkel einstellen, um die gewünschte Passform und den Komfort zu erreichen.

Die Leiterschnürung ist eine tolle Möglichkeit, deinen Retro 1 Sneakers einen Hauch von Persönlichkeit und Flair zu verleihen. Es ist ein Gesprächsanlass und eine stilvolle Art, sich von der Masse abzuheben. Und die zusätzliche Stabilität macht es zu einer praktischen Wahl für alle, die zusätzlichen Halt brauchen.

5. Zickzack-Schnürung

Die Zickzack-Schnürung, auch bekannt als Schlaufenschnürung oder Blitzschnürung, ist eine spielerische und dynamische Methode, die ein Zickzack-Muster im Schuh erzeugt. Diese Schnürung ist perfekt, um deinen Retro 1 Sneakern einen lustigen und energiegeladenen Touch zu verleihen und sie mit einem einzigartigen und auffälligen Design hervorzuheben.

So schnürst du deine Retro 1s mit der Zickzack-Schnürung:

  1. Ausgangspunkt: Beginne damit, die Spitze horizontal von außen nach innen durch die unteren Ösen zu fädeln und achte darauf, dass die Enden der Spitze gleichmäßig sind.

  2. Erstelle den ersten Zickzack: Nimm die linke Spitze und überkreuze sie diagonal auf die rechte Seite, indem du sie von außen nach innen durch die zweite Öse fädelst. Dann nimmst du die rechte Spitze und legst sie diagonal auf die linke Seite und fädelst sie von außen nach innen durch die zweite Öse.

  3. Setze das Muster fort: Wiederhole den Vorgang, indem du die linke Spitze nimmst und sie diagonal auf die rechte Seite überkreuzt und durch die nächste Öse nach oben fädelst. Mach dasselbe mit der rechten Spitze, indem du sie diagonal auf die linke Seite legst und durch die entsprechende Öse fädelst.

  4. Achte auf Konsistenz: Achte darauf, dass jedes diagonale Kreuz sauber ist und die Schnürsenkel flach am Schuh anliegen. Setze dieses Zickzackmuster am Schuh fort und halte die Schnürsenkel dabei gleichmäßig und symmetrisch.

  5. Der letzte Schliff: Sobald du die oberen Ösen erreicht hast, bindest du deine Schnürsenkel wie gewünscht. Du kannst die Enge der Schnürsenkel für Komfort und Passform einstellen.

Die Zickzack-Schnürung ist eine tolle Möglichkeit, deinen Retro 1 Sneakers ein verspieltes und dynamisches Element zu verleihen. Das ist eine einfache, aber effektive Art, deine Schuhe zu personalisieren und ein mutiges Modestatement zu setzen.

6. Rautenschnürung

Die Diamantschnürung ist eine komplizierte und dekorative Schnürtechnik, bei der eine Reihe von Rautenformen entlang des Schuhs entstehen. Diese Methode ist perfekt für alle, die ihren Retro 1-Sneakern einen Hauch von Eleganz und Raffinesse verleihen und sie so in ein echtes Modestatement verwandeln wollen.

So schnürst du deine Retro 1s mit Diamond Lacing:

  1. Ausgangspunkt: Beginne damit, die Spitze horizontal von außen nach innen durch die unteren Ösen zu fädeln und achte darauf, dass die Enden der Spitze gleichmäßig sind.

  2. Erste Raute: Nimm die linke Spitze und lege sie diagonal auf die rechte Seite, indem du sie durch die zweite Öse von außen nach innen fädelst. Mache dasselbe mit der rechten Spitze, indem du sie diagonal auf die linke Seite legst und durch die zweite Öse nach oben fädelst.

  3. Vertikale Stäbe: Bringe den linken Schnürsenkel auf der Außenseite gerade nach oben und fädle ihn durch die nächste Öse auf derselben Seite. Wiederhole den Vorgang mit der rechten Spitze, sodass zwei vertikale Stäbe entstehen.

  4. Vervollständige den Diamanten: Kreuze die linke Spitze diagonal auf die rechte Seite und fädle sie durch die Öse direkt gegenüber, direkt über dem vertikalen Stab. Wiederhole den Vorgang mit der rechten Spitze, indem du sie diagonal auf die linke Seite legst.

  5. Wiederhole das Muster: Setze dieses Muster auf dem Schuh fort, sodass eine Reihe von Rauten entsteht. Achte darauf, dass jeder Diamant ordentlich und symmetrisch ist, damit er gut aussieht.

  6. Der letzte Schliff: Sobald du die oberen Ösen erreicht hast, bindest du deine Schnürsenkel wie gewünscht. Du kannst die Enge der Schnürsenkel für Komfort und Passform einstellen.

Die Rautenschnürung ist eine atemberaubende Art, deine Retro 1 Sneaker aufzuwerten. Er verleiht dir ein einzigartiges und auffälliges Design, mit dem du garantiert alle Blicke auf dich ziehst und deine Schuhe zum Mittelpunkt deines Outfits machst.

Chunky Laces von Loop King Laces: Hebe dich ab mit

Wenn du Diamantschnürsenkel verwendest, solltest du deine Retro 1s mit Premium-Schnürsenkeln von Loop King Laces kombinieren. Die hochwertigen flachen Schnürsenkel ergänzen nicht nur das aufwendige Design, sondern werten auch den Gesamtlook deiner Sneaker auf. Wähle aus einer Reihe von Farben und Texturen, um ein wirklich einzigartiges und stylisches Paar Retro 1s nach deinen persönlichen Vorlieben zu kreieren.

Upload Image...
Upload Image...
Upload Image...

7. Loop-Back-Schnürung

Die Loop-Back-Schnürung ist eine praktische und stylische Schnürtechnik, bei der Schlaufen am oberen Ende des Schuhs zum einfachen Anziehen und Lösen entstehen. Diese Methode ist ideal für alle, die bei der Schnürung ihrer Sneaker sowohl Wert auf Form als auch auf Funktion legen, denn sie sorgt für einen sicheren Sitz und verleiht dem Schuh ein einzigartiges optisches Element.

Wie du deine Retro 1s mit der Loop-Back-Schnürung schnürst:

  1. Ausgangspunkt: Beginne damit, die Spitze horizontal von außen nach innen durch die unteren Ösen zu fädeln und achte darauf, dass die Enden der Spitze gleichmäßig sind.

  2. Erstelle die erste Schlaufe: Nimm die linke Schnur und führe sie gerade nach oben zur nächsten Öse auf derselben Seite. Dann schlinge sie wieder nach unten und fädle sie durch die Öse direkt darunter, sodass eine kleine Schlaufe entsteht. Wiederhole diesen Schritt mit der rechten Spitze.

  3. Setze das Muster fort: Gehe zum nächsten Ösensatz und wiederhole den Vorgang, um ein weiteres Paar Schlaufen zu bilden. Achte darauf, dass jede Schlaufe sauber ist und flach am Schuh anliegt.

  4. Behalte die Konsistenz bei: Lege beim Schnüren immer wieder Schlaufen auf jeder Seite des Schuhs an, um ein gleichmäßiges und symmetrisches Muster zu erhalten.

  5. Der letzte Schliff: Wenn du die oberen Ösen erreicht hast, kannst du die Schlaufen nutzen, um deine Schnürsenkel ganz einfach festzuziehen oder zu lockern. Binde deine Schnürsenkel wie gewünscht und passe die Spannung der Schlaufen für eine bequeme Passform an.

Die Loop-Back-Schnürung ist eine vielseitige und funktionelle Wahl für die Schnürung deiner Retro 1 Sneaker. Sie bietet einen einzigartigen Look und lässt sich gleichzeitig leicht verstellen, was sie zu einer tollen Option für alle macht, die viel unterwegs sind.

8. Doppelte Rückenschnürung

Die Double-Back-Schnürung ist eine sichere und stützende Schnürtechnik, bei der die Schnürsenkel an jeder Öse doppelt zurückgeschlagen werden. Diese Methode sorgt für zusätzliche Stabilität und ist perfekt für Aktivitäten, die einen festen Sitz erfordern, wie Sport oder Wandern. Er ist auch eine gute Wahl für alle, die sicherstellen wollen, dass ihre Retro 1 Sneaker den ganzen Tag über fest geschnürt bleiben.

Wie du deine Retro 1s mit der Double-Back-Schnürung schnürst:

  1. Ausgangspunkt: Beginne damit, die Spitze horizontal von außen nach innen durch die unteren Ösen zu fädeln und achte darauf, dass die Enden der Spitze gleichmäßig sind.

  2. Erster Double-Back: Nimm die linke Schnur und führe sie gerade nach oben zur nächsten Öse auf derselben Seite, dann überquere sie auf die gegenüberliegende Seite und fädle sie von außen nach innen durch die Öse. Fädle die Spitze durch die nächste Öse auf der gleichen Seite von innen nach außen.

  3. Wiederhole das Ganze auf der rechten Seite: Wiederhole den Double-Back-Vorgang mit der rechten Spitze, indem du sie auf die linke Seite überkreuzt und dann zurückdoppelst.

  4. Gehe weiter den Schuh hinauf: Wechsle das Double-Back-Muster mit jedem Schnürsenkel ab, während du den Schuh nach oben gehst. Achte darauf, dass jedes Kreuz fest sitzt und die Schnürsenkel flach am Schuh anliegen.

  5. Der letzte Schliff: Sobald du die oberen Ösen erreicht hast, bindest du deine Schnürsenkel wie gewünscht. Du kannst die Spannung der Schnürsenkel anpassen, um den gewünschten Grad an Unterstützung und Komfort zu erreichen.

Die doppelte Rückenschnürung ist eine zuverlässige und praktische Wahl für die Schnürung deiner Retro 1 Sneaker. Sie bietet mehr Sicherheit und Halt und ist damit die ideale Option für alle, die bei verschiedenen Aktivitäten einen festen Halt in ihren Schuhen brauchen.

Bring deinen Sneaker-Style auf das nächste Level mit Loop King Laces

Egal, für welchen Schnürsenkelstil du dich entscheidest, mit den Premium-Schnürsenkeln mit Metallspitzen von Loop King Laces kannst du deine Retro 1s von dieser Seite aus auf das nächste Level bringen. Die hochwertigen Schnürsenkel sind so konzipiert, dass sie das ikonische Design der Retro 1s ergänzen und deinen Sneakern einen Hauch von Luxus und Raffinesse verleihen. Mit einer großen Auswahl an Farben und Oberflächen kannst du deine Schuhe individuell gestalten, damit sie zu deinem einzigartigen Stil passen und du überall ein Statement setzen kannst. Verbessere dein Turnschuhspiel mit Loop King Laces noch heute!

OFF-WHITE “SHOELACES”

Gold Tip Shoelaces

BROWSE LEATHER LACES

Gold Tip Shoelaces

BROWSE ROPE LACES

Gold Tip Shoelaces

BROWSE FLAT WAXED LACES

Gold Tip Shoelaces