Are You a Queen? Check Out LoopQueen.com
Ein paar aufgerollte Schnürsenkel.

Schnürsenkel können als Strategie im Krieg eingesetzt worden sein. Es heißt, dass die Gurkha-Soldaten beim Kriechen auf dem Boden darauf angewiesen waren, die Spitzenmuster ihrer eigenen Soldaten und die ihrer Feinde zu kennen, um herauszufinden, wem sie begegneten.

Gerade Schnürsenkel bedeuteten, dass sie sich unter Verbündeten befanden und ein Kreuzmuster bedeutete, dass sie neben einem Feind standen.

Ob die Berichte korrekt sind, werden wir vielleicht nie erfahren. Wir wissen, dass es Schnürsenkel schon lange gibt und dass sie in mehr als einer Hinsicht funktionell sind. Aber wann genau wurden Schnürsenkel erfunden?

Lesen Sie weiter über einige Theorien über 6 frühe Volksgruppen, die Schnürsenkel erfunden haben und wie sie sie verwendeten!

1. Areni-1

Die in der Areni-l-Höhle gefundenen Schnürsenkel sind das älteste bekannte Beispiel für diese Art von Schnur. Sie wurden aus Tiersehnen hergestellt und stammen aus der Zeit um 4000 vor Christus.

Diese Entdeckung hat zu einer neuen Theorie über die Erfindung der Schnürsenkel geführt. Früher dachte man, dass die Schnürsenkel erst viel später, im Mittelalter, erfunden wurden.

Aber die Areni-l Schnürsenkel deuten darauf hin, dass sie möglicherweise schon viel früher erfunden wurden. Das liegt daran, dass frühe Schuhe oft Löcher zum Schnüren hatten, aber keine Schnürsenkel.

2. Ötzi der Eismann

Ötzi der Mann aus dem Eis wird in einem Museum gezeigt.

Die Schnürsenkel, die man bei Ötzi dem Mann aus dem Eis gefunden hat, sind aus Tierhaut und stammen aus der Zeit vor über 5000 Jahren.

Die Theorie besagt, dass die frühen Menschen Schnürsenkel benutzten, um ihre Schuhe zu befestigen, was ihnen geholfen hätte, lange Strecken zu gehen, ohne ihr Schuhwerk zu verlieren.

Dies ist eine wichtige Entdeckung, denn sie ermöglicht es uns zu verstehen, wie die frühen Menschen lebten und welche Dinge sie in ihrem täglichen Leben benutzten.

3. Griechische und römische Antike

Die ersten Schnürsenkel, die von den alten Griechen erfunden wurden, waren aus Leder und wurden zur Befestigung von Sandalen verwendet. Später wurden Schnürsenkel aus Leinen oder anderen Materialien hergestellt und zum Verschließen der Schuhe verwendet.

Der antike römische Schuh wurde Sandale genannt und hatte zwei Riemen, die um den Fuß und das Bein hochgingen.

Diese römischen Sandalen wurden mit Schnürsenkeln aus Leder oder Stoff zusammengehalten. Die Schnürsenkel wurden am oberen Ende des Beins verknotet, wodurch die geschnürten Sandalen nicht herunterfielen.

Es ist nicht klar, wann genau diese Erfindung gemacht wurde, aber man nimmt an, dass es irgendwann zwischen 100 v. Chr. und 300 n. Chr. war.

Die antiken römischen Soldaten waren nicht nur für die Erfindung des Schnürsenkels verantwortlich, sondern auch für seine Popularisierung.

Während des Römischen Reiches wurden Schnürsenkel zu einem modischen Accessoire und wurden sowohl von Männern als auch von Frauen getragen.

Sie wurden oft aus teuren Materialien wie Seide oder Leinen hergestellt. Die Wohlhabenden ließen sogar ihre Schnürsenkel mit Juwelen verzieren.

Schnürsenkel waren während des gesamten Mittelalters und der Renaissance sehr beliebt. Im 17. Jahrhundert kamen sie allmählich aus der Mode und wurden durch Schnallen und andere Verschlüsse ersetzt.

4. Brogues (Erfinder John Lobb)

Braune Brogues für Herren auf beigefarbenem Hintergrund.

Brogues sind ein Schuhtyp, den es schon seit Jahrhunderten gibt. Das Bild oben ist zwar eine modernere Version, aber die Schnürsenkel an diesen Schuhen wurden ursprünglich verwendet, um die Schuhe an den Füßen von Bauern und anderen Arbeitern zu halten, die viel Zeit im Freien verbrachten.

Die Theorie besagt, dass die Erfindung der Schnürsenkel für den Brogues-Schuh dazu diente, die Füße der Arbeiter vor Nässe und Kälte zu schützen, wenn sie auf dem Feld oder in anderen Außenbereichen arbeiteten.

Heutzutage werden Schnürsenkel eher aus modischen als aus funktionalen Gründen verwendet, aber sie spielen immer noch eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, unsere Schuhe an den Füßen zu halten.

5. Moderne Schnürsenkel (Erfinder John Boydell)

Die meisten Schnürsenkel werden heute aus synthetischen Materialien wie Nylon oder Polyester hergestellt.

Der erste synthetische Schnürsenkel wurde 1873 von John Boydell entwickelt und 1874 zum Patent angemeldet.

Diese Schnürsenkel wurden aus verschiedenen Materialien hergestellt, darunter Guttapercha und vulkanisierter Gummi.

Synthetische Schnürsenkel wurden populär, weil sie nicht so leicht rissen wie traditionelle Schnürsenkel aus Tierdarm oder Pflanzenfasern. Synthetische Schnürsenkel können auch leicht gefärbt werden, um eine breite Palette von Farben zu erhalten. Das macht sie perfekt für die Verwendung in Mode- und Sportschuhen.

In den frühen 1900er Jahren wurde Viskose das Material der Wahl für Schnürsenkel.

In der Mitte des Jahrhunderts hatte Nylon Rayon als beliebteste Kunstfaser für Schnürsenkel abgelöst. Heute ist Polyester die häufigste Art von synthetischen Schnürsenkeln auf dem Markt.

Synthetische Schnürsenkel haben eine Reihe von Vorteilen gegenüber herkömmlichen Schnürsenkeln. Sie sind haltbarer, nehmen weder Schweiß noch Wasser auf und sind leicht zu reinigen. Synthetische Schnürsenkel sind außerdem billiger in der Herstellung als Schnürsenkel aus Naturfasern.

Trotz der vielen Vorteile von synthetischen Schnürsenkeln gibt es auch einige Nachteile. Billig hergestellte synthetische Schnürsenkel können rutschig sein, was es schwierig machen kann, die Schuhe zu binden.

Loop King Laces & die Geschichte der Schnürsenkel

Ein Trend, der sich in den letzten Jahren durchgesetzt hat, ist die Verwendung von Schnürsenkeln als modisches Accessoire.

Marken haben damit begonnen, luxuriöseSchnürsenkel aus Materialien wie Leder, Satin und Seil herzustellen, die jedem Outfit einen Hauch von Luxus verleihen können.

Schnürsenkel gibt es auch in einer Vielzahl von Farben und Mustern, so dass Sie leicht ein Paar finden können, das zu Ihrem persönlichen Stil passt.

Wenn Sie auf der Suche nach einer Möglichkeit sind, Ihrem Outfit das gewisse Etwas zu verleihen, sollten Sie in ein Paar investieren!

Die Antwort auf die Frage – “Wann wurden die Schnürsenkel erfunden?” – kann unterschiedlich ausfallen, je nachdem, wen Sie fragen. Das Wichtigste ist, dass Schnürsenkel seit ihrer Erfindung einen langen Weg zurückgelegt haben.

Heute gibt es alle möglichen Arten und Stile von Schnürsenkeln, von klassischen Baumwollschnürsenkeln bis hin zu luxuriösen Lederschnürsenkeln.

Wenn Sie auf der Suche nach einer Möglichkeit sind, Ihren Schuhen etwas mehr Persönlichkeit zu verleihen, sollten Sie sich diese luxuriösen Schnürsenkel ansehen. Bei der großen Auswahl an Möglichkeiten finden Sie bestimmt das perfekte Set an Schnürsenkeln für Ihre Schuhe.

OFF-WHITE “SHOELACES”

Gold Tip Shoelaces

BROWSE LEATHER LACES

Gold Tip Shoelaces

BROWSE ROPE LACES

Gold Tip Shoelaces

BROWSE FLAT WAXED LACES

Gold Tip Shoelaces