Are You a Queen? Check Out LoopQueen.com

Die Vans UltraRange Sneaker sind nicht einfach nur ein Schuh, sie sind ein Statement. Mit ihrem schnittigen Design und ihrem vielseitigen Stil sind diese Kicks ein Muss für jeden Sneakerhead. Aber mit großem Stil kommt auch große Verantwortung – die Verantwortung, sie so zu schnüren, dass sie deine einzigartige Persönlichkeit widerspiegeln. In diesem Leitfaden zeigen wir dir 8 kreative Möglichkeiten, deine Vans UltraRange Sneaker zu schnüren, damit du dich stilvoll von der Masse abheben kannst.

Straight Bar Lacing:

Straight Bar Lacing ist eine elegante und minimalistische Schnürtechnik, die deinen Sneakern einen sauberen und stylischen Look verleiht. Im Gegensatz zur traditionellen Kreuzschnürung, bei der ein “X”-Muster auf dem Schuh entsteht, werden die Schnürsenkel bei der geraden Schnürung gerade und parallel über den Schuh geführt, was ein ordentliches und einheitliches Aussehen ergibt. Diese Schnürungstechnik ist wegen ihrer Schlichtheit und modernen Ästhetik sehr beliebt und wird von Sneaker-Liebhabern bevorzugt, die einen cleanen und anspruchsvollen Look suchen.

Um die Straight Bar Lacing Technik zu erreichen, befolge diese einfachen Schritte:

  1. Beginne damit, dass du ein Ende des Schnürsenkels in die untere Öse des Schuhs einführst, indem du von innen beginnst und ihn durchziehst, bis beide Enden gerade sind.

  2. Nimm ein Ende des Schnürsenkels und fädle ihn gerade zur gegenüberliegenden Öse auf der gleichen Seite, führe ihn von der Außenseite des Schuhs ein und ziehe ihn durch, bis er nicht mehr locker ist.

  3. Wiederhole den gleichen Vorgang mit dem anderen Ende des Schnürsenkels und fädle ihn gerade zur gegenüberliegenden Öse auf der anderen Seite des Schuhs.

  4. Fahre auf diese Weise mit dem Schnüren des Schuhs fort, indem du den Schnürsenkel gerade zur gegenüberliegenden Öse auf jeder Seite führst, bis du die Oberseite des Schuhs erreichst.

  5. Wenn du oben angekommen bist, mach einen Knoten mit den beiden Enden des Schnürsenkels, um die Schnürung zu sichern.

Das Ergebnis ist ein schlichtes und einheitliches Schnürmuster, das deinen Sneakern einen Hauch von Eleganz verleiht. Die Straight Bar Lacing-Schnürung ist nicht nur stylisch, sondern auch funktional, denn sie sorgt für einen sicheren Sitz, damit deine Schuhe den ganzen Tag über bequem sitzen. Wenn du deinen Sneakern also einen Hauch von Raffinesse verleihen willst, solltest du die Straight Bar Lacing-Schnürung ausprobieren, um mit Stil aufzutreten.

Criss-Cross-Schnürung:

Die Kreuzschnürung ist eine klassische und vielseitige Schnürtechnik, die für ihren schlichten, aber stilvollen Look beliebt ist. Die X-förmige Schnürung sorgt für einen sicheren und bequemen Sitz und verleiht deinen Sneakern einen Hauch von Flair. Die Kreuzschnürung ist eine zeitlose Wahl, die zu einer Vielzahl von Schuhmodellen passt und sowohl für legere als auch für formelle Schuhe eine gute Wahl ist.

Um die Kreuzschnürung zu erreichen, befolge diese Schritte:

  1. Beginne damit, dass du ein Ende des Schnürsenkels in die untere Öse des Schuhs einführst, indem du von innen beginnst und ihn durchziehst, bis beide Enden gerade sind.

  2. Nimm ein Ende des Schnürsenkels und fädle ihn diagonal zur gegenüberliegenden Öse auf der gleichen Seite, führe ihn von der Außenseite des Schuhs ein und ziehe ihn durch, bis er nicht mehr locker ist.

  3. Wiederhole den gleichen Vorgang mit dem anderen Ende des Schnürsenkels und fädle ihn diagonal zur gegenüberliegenden Öse auf der anderen Seite des Schuhs.

  4. Fahre auf diese Weise mit dem Schnüren des Schuhs fort, indem du den Schnürsenkel diagonal zur gegenüberliegenden Öse auf jeder Seite fädelst, bis du die Oberseite des Schuhs erreichst.

  5. Wenn du oben angekommen bist, mach einen Knoten mit den beiden Enden des Schnürsenkels, um die Schnürung zu sichern.

Das Ergebnis ist ein stylisches und sicheres Schnürmuster, das deinen Sneakern einen Hauch von Raffinesse verleiht. Die Kreuzschnürung ist nicht nur modisch, sondern auch funktional, denn sie sorgt für eine bequeme Passform, die den ganzen Tag über an Ort und Stelle bleibt. Egal, ob du dich für einen Abend in Schale wirfst oder dich für einen Tag voller Besorgungen leger kleidest, die Kreuzschnürung ist eine vielseitige Option, die dein Sneaker-Spiel aufwertet.

Loop Back Lacing:

Loop Back Lacing ist eine einzigartige und auffällige Schnürtechnik, die deinen Sneakern einen lustigen Twist verleiht. Dieses Schnürmuster bildet Schlaufen an den Seiten des Schuhs und verleiht ihm einen unverwechselbaren Look, der sich von herkömmlichen Schnürungen abhebt. Die Loop Back-Schnürung ist nicht nur stylisch, sondern auch funktional, denn sie sorgt für einen sicheren Sitz, damit deine Schuhe den ganzen Tag über bequem sitzen.

Um die Loop Back Lacing Technik zu erreichen, befolge diese Schritte:

  1. Beginne damit, dass du ein Ende des Schnürsenkels in die untere Öse des Schuhs einführst, indem du von innen beginnst und ihn durchziehst, bis beide Enden gerade sind.

  2. Nimm ein Ende des Schnürsenkels und fädle ihn gerade zur gegenüberliegenden Öse auf der gleichen Seite, führe ihn von der Außenseite des Schuhs ein und ziehe ihn durch, bis er nicht mehr locker ist.

  3. Anstatt die Schnur auf der gegenüberliegenden Seite zu kreuzen, führst du sie durch die nächste Öse auf derselben Seite zurück, sodass eine Schlaufe entsteht.

  4. Wiederhole den gleichen Vorgang mit dem anderen Ende der Spitze, indem du sie gerade zur gegenüberliegenden Öse fädelst und dann durch die nächste Öse auf derselben Seite zurückziehst.

  5. Fahre auf diese Weise mit dem Schnüren des Schuhs fort, indem du den Schnürsenkel abwechselnd geradeaus und durch die nächste Öse auf derselben Seite zurückführst, bis du das obere Ende des Schuhs erreichst.

  6. Wenn du oben angekommen bist, mach einen Knoten mit den beiden Enden des Schnürsenkels, um die Schnürung zu sichern.

Das Ergebnis ist ein verspieltes und einzigartiges Schnürmuster, das deinen Sneakern einen Hauch von Persönlichkeit verleiht. Loop Back Lacing ist eine lustige und kreative Art und Weise, deine Schuhe zu personalisieren und ein Statement mit deinen Schuhen zu setzen.

Schnürung deiner Vans UltraRange Sneakers mit den Vans Old Skool Schnürsenkeln von Loop King

Willst du deinen UltraRange-Sneakers eine persönliche Note verleihen? Warum schnürst du sie nicht mit Loop King Laces? Diese Premium-Schnürsenkel sind so konzipiert, dass sie dein Sneaker-Spiel aufwerten und in verschiedenen Farben und Stilen zu deinem einzigartigen Stil passen. Folge einfach unserer Anleitung zum Schnüren deiner UltraRange-Sneaker und tausche dann die Schnürsenkel gegen ein Paar Loop King Laces aus, um deinen eigenen Look zu kreieren.

Upload Image...
Upload Image...
Upload Image...

Schachbrettschnürung:

Die Schachbrettschnürung ist eine mutige und auffällige Schnürungstechnik, die deinen Sneakern einen einzigartigen Twist verleiht. Dieses Muster erzeugt einen schachbrettartigen Effekt auf dem Schuh, wobei sich die Schnürsenkel in einem diagonalen Muster überkreuzen. Die Schnürung im Schachbrettmuster ist eine lustige und kreative Art und Weise, deine Sneaker zu personalisieren und ein Statement mit deinen Schuhen zu setzen.

Um die Schachbrettschnürung zu erreichen, befolge diese Schritte:

  1. Beginne damit, dass du ein Ende des Schnürsenkels in die untere Öse des Schuhs einführst, indem du von innen beginnst und ihn durchziehst, bis beide Enden gerade sind.

  2. Nimm ein Ende des Schnürsenkels und fädle ihn diagonal zur gegenüberliegenden Öse auf der gleichen Seite, führe ihn von der Außenseite des Schuhs ein und ziehe ihn durch, bis er nicht mehr locker ist.

  3. Wiederhole den gleichen Vorgang mit dem anderen Ende des Schnürsenkels und fädle ihn diagonal zur gegenüberliegenden Öse auf der anderen Seite des Schuhs.

  4. Fahre mit dem Schnüren des Schuhs auf diese Weise fort, indem du den Schnürsenkel diagonal zur gegenüberliegenden Öse auf jeder Seite fädelst, sodass ein Kreuzmuster entsteht.

  5. Wenn du den oberen Teil des Schuhs erreicht hast, mache einen Knoten mit den beiden Enden des Schnürsenkels, um die Schnürung zu sichern.

Das Ergebnis ist ein auffälliges Schachbrettmuster, das deinen Sneakern einen Hauch von Persönlichkeit verleiht. Die Schnürung im Schachbrettmuster ist perfekt für alle, die mit ihren Schuhen ein gewagtes Statement setzen wollen, und sie kann ganz einfach mit verschiedenfarbigen Schnürsenkeln angepasst werden, um deinem Stil zu entsprechen. Wenn du also auf der Suche nach einem Hauch von Flair für deine Sneaker bist, solltest du es mit der Schachbrettschnürung versuchen.

Versteckte Knotenschnürung:

Hidden Knot Lacing ist eine saubere und nahtlose Schnürtechnik, bei der der Knoten deiner Schnürsenkel im Inneren des Schuhs verborgen bleibt. So entsteht ein sauberer und minimalistischer Look, perfekt für alle, die einen schlichten und zurückhaltenden Stil bevorzugen. Die verdeckte Knotenschnürung sieht nicht nur toll aus, sondern verhindert auch, dass sich der Knoten löst, damit deine Schnürsenkel den ganzen Tag über sicher befestigt bleiben.

Um die Hidden Knot Lacing Technik zu erreichen, befolge diese Schritte:

  1. Beginne damit, dass du ein Ende des Schnürsenkels in die untere Öse des Schuhs einführst, indem du von innen beginnst und ihn durchziehst, bis beide Enden gerade sind.

  2. Nimm ein Ende des Schnürsenkels und fädle ihn gerade zur gegenüberliegenden Öse auf der gleichen Seite, führe ihn von der Außenseite des Schuhs ein und ziehe ihn durch, bis er nicht mehr locker ist.

  3. Anstatt an dieser Stelle einen Knoten zu machen, steckst du das Ende des Schnürsenkels in den Schuh und stellst sicher, dass er fest sitzt und sich nicht löst.

  4. Wiederhole den gleichen Vorgang mit dem anderen Ende des Schnürsenkels, indem du ihn gerade zur gegenüberliegenden Öse fädelst und das Ende des Schnürsenkels in den Schuh steckst.

  5. Schnüre den Schuh auf diese Weise weiter, indem du die Enden des Schnürsenkels an jeder Öse in den Schuh steckst, bis du oben ankommst.

  6. Wenn du oben angekommen bist, passe die Schnürsenkel an, um sicherzustellen, dass sie gleichmäßig angezogen sind, und mache dann einen Knoten mit den beiden Enden des Schnürsenkels im Inneren des Schuhs, um die Schnürung zu sichern.

Das Ergebnis ist ein sauberes und aufgeräumtes Schnürmuster ohne sichtbare Knoten, das deinen Sneakern einen eleganten und minimalistischen Look verleiht. Die verdeckte Knotenschnürung ist eine großartige Option für alle, die sich ein ausgefeilteres Erscheinungsbild für ihre Schuhe wünschen, und sie kann mit jeder Art von Schnürsenkeln durchgeführt werden.

Doppelte Rückenschnürung:

Die doppelte Rückwärtsschnürung ist eine Schnürtechnik, die für einen sicheren und festen Sitz deiner Sneaker sorgt und damit ideal für Aktivitäten ist, die zusätzliche Stabilität erfordern. Bei diesem Schnürmuster wird der Schnürsenkel durch die unteren Ösen des Schuhs geschlungen, bevor er weiter geschnürt wird. So entsteht eine doppelte Schnürsenkellage, die zusätzlichen Halt bietet und verhindert, dass sich die Schnürsenkel lösen.

Um die Double Back Lacing Technik zu erreichen, befolge diese Schritte:

  1. Beginne damit, dass du ein Ende des Schnürsenkels in die untere Öse des Schuhs einführst, indem du von innen beginnst und ihn durchziehst, bis beide Enden gerade sind.

  2. Nimm ein Ende des Schnürsenkels und fädle ihn gerade zur gegenüberliegenden Öse auf der gleichen Seite, führe ihn von der Außenseite des Schuhs ein und ziehe ihn durch, bis er nicht mehr locker ist.

  3. Anstatt den Schuh weiter zu schnüren, ziehst du das Ende des Schnürsenkels von der Innenseite des Schuhs aus durch die untere Öse auf derselben Seite zurück, bis er nicht mehr locker ist.

  4. Wiederhole den gleichen Vorgang mit dem anderen Ende der Spitze, indem du sie gerade zur gegenüberliegenden Öse fädelst und dann durch die untere Öse auf derselben Seite zurückziehst.

  5. Fahre auf diese Weise mit dem Schnüren des Schuhs fort, indem du den Schnürsenkel gerade zur gegenüberliegenden Öse führst und ihn dann durch die unterste Öse auf derselben Seite zurückziehst, bis du den oberen Rand des Schuhs erreichst.

  6. Wenn du oben angekommen bist, mach einen Knoten mit den beiden Enden des Schnürsenkels, um die Schnürung zu sichern.

Das Ergebnis ist ein Schnürmuster, das deinen Turnschuhen zusätzlichen Halt und Stabilität verleiht und dafür sorgt, dass sie den ganzen Tag über sicher verschlossen sind. Die doppelte Rückenschnürung ist eine tolle Option für alle, die aktiv sind oder lange auf den Beinen sind, da sie verhindert, dass sich die Schnürsenkel lockern oder lösen.

Coil Shoelaces von Loop King Laces: Das bestgekleidete Geheimnis deines Sneakers

Loop King Laces sind keine gewöhnlichen Schnürsenkel – sie sind ein Statement für Stil und Qualität. Die Loop King Laces sind aus hochwertigen Materialien gefertigt und halten den Strapazen des Alltags stand, während sie deinen Sneakern einen Hauch von Luxus verleihen. Mit einer großen Auswahl an Farben und Stilen kannst du deine Sneaker ganz einfach an deine Persönlichkeit anpassen. Mit ihrer strapazierfähigen Konstruktion und ihrem sicheren Sitz sind die Loop King Laces die perfekte Wahl für alle, die ihre Sneaker aufwerten wollen.

Upload Image...
Upload Image...
Upload Image...

Schnürung mit Reißverschluss:

Die Reißverschlussschnürung ist eine kreative und auffällige Schnürungstechnik, die deinen Sneakern einen einzigartigen Twist verleiht. Dieses Schnürmuster ähnelt den Zähnen eines Reißverschlusses, wobei sich die Schnürsenkel in einem diagonalen Muster über den Schuh kreuzen. Die Reißverschlussschnürung ist nicht nur stylisch, sondern auch funktional, denn sie sorgt für einen sicheren und bequemen Sitz, der den ganzen Tag über an Ort und Stelle bleibt.

Befolge diese Schritte, um die Technik des Reißverschlusses zu erreichen:

  1. Beginne damit, dass du ein Ende des Schnürsenkels in die untere Öse des Schuhs einführst, indem du von innen beginnst und ihn durchziehst, bis beide Enden gerade sind.

  2. Nimm ein Ende des Schnürsenkels und fädle ihn diagonal zur gegenüberliegenden Öse auf der gleichen Seite, führe ihn von der Außenseite des Schuhs ein und ziehe ihn durch, bis er nicht mehr locker ist.

  3. Wiederhole den gleichen Vorgang mit dem anderen Ende des Schnürsenkels und fädle ihn diagonal zur gegenüberliegenden Öse auf der anderen Seite des Schuhs.

  4. Fahre mit dem Schnüren des Schuhs auf diese Weise fort, indem du den Schnürsenkel diagonal zur gegenüberliegenden Öse auf jeder Seite fädelst, so dass ein kreuz und quer verlaufendes Muster entsteht, das den Zähnen eines Reißverschlusses ähnelt.

  5. Wenn du den oberen Teil des Schuhs erreicht hast, mache einen Knoten mit den beiden Enden des Schnürsenkels, um die Schnürung zu sichern.

Das Ergebnis ist ein auffälliges Schnürmuster, das deinen Sneakern einen Hauch von Flair verleiht. Die Reißverschlussschnürung ist perfekt für alle, die mit ihren Schuhen ein Statement setzen wollen, und sie kann ganz einfach mit verschiedenfarbigen Schnürsenkeln angepasst werden, um deinem Stil zu entsprechen. Wenn du also auf der Suche nach einem einzigartigen Look für deine Sneaker bist, solltest du die Reißverschlussschnürung ausprobieren und mit Stil auf die Straße gehen.

Rückwärts schnüren:

Die Rückwärtsschnürung ist eine einzigartige und unkonventionelle Schnürungstechnik, die deinen Sneakern einen Hauch von Individualität verleiht. Im Gegensatz zur traditionellen Schnürung, die unten am Schuh beginnt und sich nach oben arbeitet, beginnt die rückwärtige Schnürung oben am Schuh und arbeitet sich nach unten. So entsteht ein unverwechselbarer Look, der deine Sneaker von der Masse abhebt.

Um die Technik des Rückwärtsschnürens zu erreichen, befolge diese Schritte:

  1. Beginne damit, ein Ende des Schnürsenkels in die oberste Öse des Schuhs einzuführen, indem du von innen beginnst und ihn durchziehst, bis beide Enden gleichmäßig sind.

  2. Nimm ein Ende des Schnürsenkels und fädle ihn gerade nach unten zur nächsten Öse auf der gleichen Seite, führe ihn von der Außenseite des Schuhs ein und ziehe ihn durch, bis er nicht mehr locker ist.

  3. Wiederhole den gleichen Vorgang mit dem anderen Ende des Schnürsenkels und fädle ihn gerade nach unten zur nächsten Öse auf der anderen Seite des Schuhs.

  4. Fahre auf diese Weise mit dem Schnüren des Schuhs fort, indem du den Schnürsenkel gerade nach unten zur nächsten Öse auf jeder Seite führst, bis du den Boden des Schuhs erreichst.

  5. Wenn du unten angekommen bist, mach einen Knoten mit den beiden Enden des Schnürsenkels, um die Schnürung zu sichern.

Das Ergebnis ist ein einzigartiges und auffälliges Schnürmuster, das deinen Sneakern einen Hauch von Persönlichkeit verleiht. Die rückwärtige Schnürung ist perfekt für alle, die sich von der Masse abheben und mit ihren Schuhen ein Statement setzen wollen. Wenn du also auf der Suche nach einem neuen Look für deine Sneaker bist, solltest du die rückwärtige Schnürung ausprobieren, um stilvoll aufzutreten.

Schließen: Erhöhe deinen Stil mit Loop King Laces

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Schnüren deiner Vans UltraRange Sneaker eine Kunstform ist. Egal, ob du einen klassischen Look bevorzugst oder ein gewagtes Statement setzen willst, es gibt eine Schnürung, die zu deinem Stil passt. Und mit Loop King Laces kannst du dein Turnschuhspiel auf die nächste Stufe bringen. Warum also warten? Schnüre deine UltraRange-Sneaker und gehe noch heute stilvoll nach draußen.

 

OFF-WHITE “SHOELACES”

Gold Tip Shoelaces

BROWSE LEATHER LACES

Gold Tip Shoelaces

BROWSE ROPE LACES

Gold Tip Shoelaces

BROWSE FLAT WAXED LACES

Gold Tip Shoelaces